Halikarnassos (Bodrum)

Bodrum ist heute der Platz für den Jetset der Türkei. Nach der Legende wurde es im 11. Jh.v.Chr. von den Dorern und Leglegiern gegründet, fiel später in die Hände der Lydier und danach an die Perser. Herodot, bekannt als Vater der Geschichte wurde in Halikarnassos geboren.

Das Mausoleum, eines der sieben Weltwunder, war in Halikarnassos. In der Zeit König Mausolos wurde Halikarnassos Hauptstadt des karischen Reiches und war eines der wenigen Städte, die den Attacken der Perser standhielten. Jedoch verlor Halikarnassos nach Mausolos Tod an Bedeutung und fiel in die Hände anderer Königreiche.

Im Mittelalter bauten die Ritter des St. John von Rhodos eine Burg in Halikarnassos was einen gewissen Aufschwung der Stadt mit sich zog.

Es kam unter die Herrschaft der Osmanen 1552. In der Osmanischen Zeit und in der jungen Republik wird das Johaniterkasell in Bodrum ein Platz zur Verbannung von Dissidenten und Intelektuellen. Cevat Åžakir wurde für drei Jahre hierher verbannt. Als er wieder freigelassen wurde, entschloss er sich in Bodrum zu bleiben und es wurden seine fruchtbarsten Jahre. Er schrieb viele Bücher unter dem Künstlernamen 'Der Fischer von Halikarnassos'.



Hotel Silva Oliva & Oliva Restaurant - Bafasee - Muğla - Türkei
Tel: +90 252 5191177 and 5191072 - Mobile: +90 531 5603018 - Fax: +90 252 5191015 - Email: infos@hotelsilvaoliva.com

© Hotel Silva Oliva 2001 (former Club Natura Oliva) - 2012

Subscribe to Newsletter Name: Email: