Das grösste Kultzentrum im Latmosgebirge war Gerga, einzigartig und nicht sehr gut beschrieben. Gerga war ein reines Kultzenturm ohne Siedlung in der Nähe.

Das bemerkenswerteste ist der kleine Tempel, gebaut aus Stein, jedoch konstruiert als sei er aus Holz erbaut.

An über 50 Stellen, verteilt über die Felsen in näherer und weiterer Umgebung, kann man den Schriftzug Gerga finden . Auffällig sind auch Steine, die an Menhire erinnern. Aber bis heute weiß man nicht wann und wie lange dieser Platz benutzt wurde.