Mit dem Boot fährt man zur gegenüberliegenden Seite des Sees. Auf beiden Inseln sieht man die Reste von ehemaligen Wehranlagen, die von den Mönchen errichtet wurden. Die größere Insel ist über einen feinen Sandstrand mit dem Land verbunden.

Man kann hier wunderbar baden. Wanderung über eine antike Straße nach Herakleia. Von dort mit dem Boot Zürück. Man kann diesen Ausflug auch mit der Besichtigung von Herakleia kombinieren.

Fahrzeit ca. 1 ½ h, Wanderzeit ca. 1 ½ Std.